Übung mit der FF Niederwölz

„Wohnhausbrand in der Sonnleiten“ in Oberwölz, das war jedoch nur eine Übungsannahme für die Feuerwehren Oberwölz und Niederwölz. Ein Wohnungsbrand mit eingeschlossenen Personen wurde in einem gemeinsamen Übungsszenario der beiden Feuerwehren, die von BM Martin Rissner und HLM Franz Plattner vorbereitet wurde, beübt. Die Feuerwehren des Wölzertales waren zu dieser Einsatzübung mit insgesamt 7 Fahrzeugen und 29 Mann ausgerückt. Für die Löscharbeiten musste eine Zubringleitung von 480 Meter verlegt werden, was nach 20 Minuten durchgeführt werden konnte, wozu aber auch 2 TS eingesetzt wurden. Die Atemschutztrupps der beiden Feuerwehren konnten auch die vermissten Personen aus dem Keller des Einfamilienwohnhauses retten. Übungsleiter BM Franz Rissner zeigte sich mit dem Ablauf zufrieden, er hofft jedoch wie die eingesetzten Kameraden das es zu keinem Ernstfall kommen möge. Nach der Übung wurden die Feuerwehrkameraden von der Besitzerfamilie zu Jause und Getränk eingeladen. HBI Alexander Brunner dankte den Kameraden für die Teilnahme an dieser Übung.

 

 

Text: BM d. V. Walter Horn (Bereichspressebeauftragter)

Foto: FF Oberwölz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.