Schwerer Motorradunfall am Hochegg

Am 09.09.2020 wurden wir um 16:52  Uhr zu einem Motorradunfall am Hochegg alarmiert.

Nach Absicherung der Unfallstelle führten unsere Feuerwehrsanitäter die Erstversorgung durch und betreuten den Schwerverletzten gemeinsam mit den Sanitätern des Roten Kreuzes bis zum Eintreffen des Notarzthubschraubers C14.

Aufgrund unserer bestens ausgebildeten FW-Sanitätern war die optimale Erstversorgung des Patienten jederzeit gewährleistet. Anschließend wurde die Fahrbahn von uns gereinigt und danach konnten wir wieder in unser Rüsthaus einrücken.

Wir wünschen dem Verunfallten alles Gute und eine baldige Genesung!

Im Einsatz standen unser RF-A und MTF-A mit 12 Mann, das Rotes Kreuz Oberwölz sowie die Polizei.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.